Pokemon GO: Keine Grusel-Pokemon mehr?

Jetzt ist das passiert, was nicht hätte passieren sollen…
Vielleicht ist einigen von euch bereits aufgefallen, dass es momentan so gut wie keine Geister-Pokemon in Pokemon GO zu fangen gibt und das ist kein Zufall.

Wie Niantic, die Entwickler von Pokemon Go, heute mitgeteilt haben, ist das Halloween-Event Grund des Ganzen. Denn in der Zeit vom 26. Oktober bis 1. November erhöhte Niantic die Spawnrate gruseliger Pokemon in Pokemon Go. Problem ist nur, das Niantic wohl nicht mit einer solch hohen Nachfrage gerechnet hat.

Die immense Anzahl an gefangenen Grusel-Pokemon in dieser Zeit hat nämlich zur Folge, dass die Entwickler mit der Produktion eben dieser nicht mehr nachkommen.

Besonders schlimm scheint die Situation bei Alpollos und Hypnos zu sein, denn deren virtuelles Lager scheint bis aufs letzte Pendel leer zu sein.

Die Entwickler entschuldigen sich öffentlich und geben an, dass sie mit Hochdruck an der Nachproduzierung der begehrten Pokemon arbeiten, wann aber wieder welche verfügbar sein werden, können sie nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar