Keine “Lego Star Wars”-Spiele mehr: Playmobil übernimmt große Franchises

Lego bringt schon seit Jahren Videospielableger vieler großer Franchises heraus, dazu gehören Star Wars, Batman, Fluch der Karibik, Avengers, Herr der Ringe und noch viele weitere.
Mit dieser Strategie hat Lego sehr großen Erfolg, Grund genug also, dass Lego-Konkurrent Playmobil auf diesen Zug aufspringen will.

Playmobil meint es scheinbar auch sehr ernst, denn vor kurzem sind die Verträge zwischen Lego und den meisten großen Franchises ausgelaufen und genau diese hat sich nun Playmobil für eine beträchtliche, nicht näher genannte, Summe geschnappt.

Als erste Spiele sind „Playmobil – Star Wars Rouge One“ und „Playmobil – Guardians of the Galaxy 2“ angekündigt, leider jedoch ohne Release Termin. Man kann aber davon ausgehen, dass die Spiele nicht viel später als die Filmvorlagen erscheinen.

Laut eines Pressesprechers von Lego, sorgt sich das Unternehemen jedoch nicht um Umsatzeinbußen, da sie weiterhin die Videospielrechte an „Twilight“ und „Fifty Shades of Grey 2“ besitzen zu welchen auch großes geplant ist.

Schreibe einen Kommentar